Anti-Terroreinsatz: Marokkaner stürmt französischen Supermarkt

SKB NEWS

Allahu Akbar Rufe und erschossene Kunden im Supermarkt

In einem Supermarkt in der französischen Stadt Carcassonne, im nahe gelegenen Ort Trèbes, hat heute Vormittag ein Marokkaner wild um sich geschossen und Geiseln genommen. Die Polizei die hier nach Hinweisen der Staatsanwaltschaft von einem ISIS-Attentäter ausgeht, teilte am Mittag mit, dass zwei Menschen von Kugeln getroffen wurden. Die Nachrichtenagentur AFP berichtet es sollen mindestens drei Menschen gestorben sein. Die französische Justiz hat unterdessen bestätigt, dass sich der Täter zu der Terrororganisation ISIS bekennt.Police are seen at the scene of a hostage situation in a supermarket in Trebes

Die Staatsanwaltschaft in Paris teilt mit, das Anti-Terrormassnahmen eingeleitet wurden

Gegen elf Uhr habe eine bewaffnete Person den Supermarkt in Trèbes betreten, so die französische Polizei.

Das Pariser Innenministerium meldete auch auf Twitter den laufenden Polizeieinsatz von  Anti-Terror-Spezialisten. Der französische Regierungschef Edouard Philippe spricht von einer „ernsten Situation“. Der Täter soll nach Justizangaben auf einer staatlichen Liste stehen, die religiös radikalisierte Gefährder aufführt. Der Mann soll  aus Marokko stammen.

Ursprünglichen Post anzeigen 128 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s