Kandel: Vollzieht die Polizei, was die Linksextremen von ihr verlangen?

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Unfassbare Vorwürfe von Christian Jung von Journalistenwatch/Metropolico Medien, der gestern in Kandel vor Ort war, um über die Kandel-ist-überall- und die Antifa-Gegendemo zu berichten. Die Polizei habe seine Pressearbeit massiv behindert. Ja mehr noch, sie sei ein Kompagnon der Linken und vollziehe, was die linksextreme Antifa von der Polizei verlange. Lesen Sie hier, wie Christian Jung das Agieren der Polizei detailliert beschreibt.

Polizei droht dem Journalisten, ihn „rauszunehmen“, wenn er die Linksextremisten provoziere, indem er über sie berichtet

Eigentlich würde man ja vermuten, ja erwarten, dass die Polizei versucht, ordnungsgemäß angemeldete Versammlungen und Demonstrationen und auch die Journalisten, die hierüber berichten wollen, mit all den ihr zur Verfügung stehenden, verhältnismäßigen Maßnahmen zu schützen. Nun gab es vor kurzem bei dem Marsch der Frauen auf Kanzleramt in Berlin schon massive Hinweise, dass die Polizei von ganz oben bisweilen eventuell andere Orders erhalte, insbesondere solche Demonstrationen, die sich gegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 227 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s