Migrantenkriminalität immer bedrohlicher: Mehrere Männer wollen im Regionalzug bei Dortmund Töchter vor Augen des Vaters mißbrauchen

Schlüsselkindblog

Mit indirekter Unterstützung durch feige Öffentlichkeitsarbeit der Polizei und der gleichgeschalteten Systempresse spielen sich in Deutschland tagtäglich unglaubliche Szenen ab. Die Sicherheit und öffentliche Ordnung in Deutschland wird durch das systematische Verschweigen der Herkunft von gewalttätigen Migranten und Asylbewerbern immer weiter in Frage gestellt.

Wie heute bekannt wurde haben mehrere Männer aus dem einschlägig bekannten Kulturkreis am Samstagnachmittag einen Familienvater und seinen Sohn in einem Regionalzug zusammengeschlagen, die den Mißbrauch von Töchter und Schwestern vor ihren eigenen Augen, verhindern wollten. Massen -und Systemmedien haben die Herkunft der Täter wieder einmal bewusst verschwiegen. Nach Rückmeldung eines Augenzeugen für den Schlüsselkindblog, wurden die Täter als – wie verwunderlich – „arabisch, muslimisch aussehend“, beschrieben.

Nach Aussage des Familienvaters sollen die Unbekannten versucht haben sich seine beiden kleinen Töchter auf den Schoß zu setzen. Der 39-Jährige Familienvater aus Schwerte stellte daraufhin die Männer sofort zur Rede, worauf diese unvermittelt auf ihn einschlugen.

Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 90 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s