Weltführer wollen keinen Frieden, weil sie vom Krieg leben – sagt Papst

Der Honigmann sagt...

 
Veröffentlicht von cosmicus

Papst Franziskus sprach vor kurzem zu rund 7.000 Kindern, Eltern und Lehrern im Vatikan im Rahmen einer italienischen Initiative mit dem Namen ‘Fabbrica della pace’ (übersetzt: Die Friedensfabrik), welche Frieden, Toleranz und Integration unter den multi-ethnischen, sozial vielfältigen und unterschiedlich befähigten Kindern fördern möchte, die italienische Grundschulen besuchen.

Als ein ägyptisches Kind, das in den Vororten von Rom lebt, den Papst fragte: „Warum helfen die mächtigen Menschen den Schulen nicht?“, antwortete der Papst: „Wir können eine umfassendere Frage stellen. „Warum wollen so viele mächtige Leute keinen Frieden?“

“Da sie vom Krieg leben, ist die Rüstungsindustrie eine ernste Angelegenheit! Die Mächtigen verdienen ihren Lebensunterhalt mit der Herstellung und dem Verkauf von Waffen an Länder: es ist die Industrie des Todes ist, sie machen damit Geld. Sie wissen, dass Gier wirklich schlecht für uns ist, unser Wunsch, mehr, mehr Geld zu haben: und wenn wir sehen, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s