9/11: General behauptet – das Pentagon ist von einer Rakete getroffen worden (Videos)

Der Honigmann sagt...

 
 Ein hoher Militärgeneral widerspricht der offiziellen Darstellung und hat eine eigene Theorie parat.

Mittlerweile sind mehr als 15 Jahre seit den verheerenden Anschlägen vom 11. September, bei denen fast 3.000 Menschen starben, vergangen.

 Nun hat sich erstmals ein hoher Militärgeneral kritisch zu Wort gemeldet. Der pensionierte Generalmajor Albert N. Stubblebine widerspricht der Darstellung, wonach ein entführtes Passagierflugzeug in das Pentagon raste und dabei einen Großbrand auslöste.

Wie Stubblebine in einem Interview erklärte, würden die Beweise diese Theorie nicht unterstützten. Seiner Meinung nach habe die damalige Bush-Regierung absichtlich die Unwahrheit gesagt (9/11: Fragen zum Einsturz des dritten Hochhauses und Bomben in den Zwillingstürmen (Video)).

Zunächst habe der Generalmajor auch an einen von der Al-Kaida ausgeführten Terroranschlag geglaubt, so der 86-Jährige weiter. Dann habe er sich aber genau den Ermittlungen gewidmet und sei zum Ergebnis gekommen, dass ein Passagierjet diesen Schaden nicht anrichten hat können. Seiner Meinung nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 696 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s