Deutsche im eigenen Land Bürger zweiter Klasse – Genau hinsehen

Schlüsselkindblog

Ermittlungen wegen Körperverletzung, sexuelle Nötigung oder auch Vergewaltigungen gegen Deutsche werden von der Justiz nicht nur stiefmütterlich behandelt, sondern auch rasch wieder eingestellt. Besitzt man aber neben dem deutschen Pass -„für die Rosinen“- noch einen Migrationshintergrund, so wie dieser Polizeibericht der Berliner Polizei beweist, dann wird sogar schon bei einer kleinen Schubserei ganz  selbstverständlich der Staatsschutz mit eingeschaltet und umfangreiche Ermittlungen werden  in Gang gesetzt.

Berlin –

Aufsehen erregte heute weniger eine unbedeutende Tätlichkeit im Berliner Alltag, sondern vielmehr der enorme Ermittlungsaufwand der Polizei, der für einen Bürger mit Migrationshintergrund schon für die kleinsten Delikte vorgesehen ist, sollte er zu Schaden kommen.

Eine 55-Jährige Frau ist nach eigenen Angaben an einem Berliner U-Bahnhof körperlich angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt worden. daß berichtet die dpa unter Berufung der Berliner Polizei. Die „Deutsche“ mit türkischem Hintergrund erstattete Anzeige gegen unbekannt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Mann soll die Frau am Samstagnachmittag auf einer…

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s