Platzt Freitag die Bombe? Neues Gutachten zum Absturz Germanwings-Flug 9525

Schlüsselkindblog

Gut zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz mit 150 Toten hat der Vater des Co-Piloten Andreas Lubitz am Freitag zu einer Pressekonferenz eingeladen. Dabei möchte er in einem Gutachten neue und wichtige Erkenntnisse vorstellen. Nach Berichten der Massen -und Lügenmedien reagieren die Vertreter der Opfer angeblich mit Entsetzen. Dem ist nicht so! Selbstverständlich sind die meisten Angehörigen der Opfer an der lückenlosen und ehrlichen Aufarbeitung dieses Absturzes von Flug 9525 interessiert.

Haben die Verantwortlichen von Lufthansa und der Bundesregierung etwas zu verheimlichen? Alle gleichgeschalteten Systemmedien beklagen sich über das zu erwartende Gutachten und suggerieren den Menschen, dass die Angehörigen über eine Aufklärung des Falles „entsetzt“ seien. Es gebietet die Logik das Angehörige von Opfern meist immer herausfinden wollen, wer für den Tod des Vaters, der Mutter, oder die Geschwister verantwortlich ist.

Guido Grant hat sich die Mühe gemacht Fakten zusammengetragen. Die Öffentlichkeit wartet jetzt gespannt auf den Freitag und wird sehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 8.539 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s