Deutschland: Wie immer politischer Fussabtreter für muslimische Konflikte

Schlüsselkindblog

Tausende Kurden demonstrieren wieder einmal gegen den Unmut der Deutschen in Frankfurt am Main und missbrauchen deutsche Gastfreundlichkeit für die Unterstützung der verbotenen Terror Organisationen PKK

Wie selbstverständlich haben heute In Frankfurt am Main sich tausende Menschen an einer kurdischen Demonstration beteiligt. Die Kundgebung stand unter dem Motto „Demokratie in der Türkei“ und „Freiheit für Kurdistan“. Nach Polizeiangaben wurden zahlreiche Flaggen und Plakate mit Porträts des inhaftierten PKK-Anführers Öcalan beschlagnahmt.Die Kurdische Arbeiterpartei PKK ist in Deutschland als Terrororganisation verboten erhält aber regelmäßig von deutschen Behörden die Genehmigung für Demonstrationen, die i. d. R.,  muslimisch korrekt, gewalttätig enden. Man stelle sich vor in Deutschland würde eine deutsche verbotene Partei von den Behörden die Genehmigung für einen Demonstrationszug erhalten. Undenkbar,  dagegen haben es heute sogar demokratische Parteien oder einfach nur konservative Bürgerbewegungen schwer, ihr gesetzlich verbrieftes Demonstrationsrecht wahrzunehmen, wenn sie nicht im politischen Mainstream mitschwimmen. 

Die Demonstranten skandierten Sprechchöre…

Ursprünglichen Post anzeigen 201 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s