ARD und ZDF belügen die deutsche Öffentlichkeit über die europäische Kriegsbeteiligung in Syrien

Die Propagandaschau

Es gibt kaum einen Bericht in ARD und ZDF über den Krieg in Syrien, der ohne Desinformation und Lüge daherkäme. Schon die seit bald 6 Jahren kolportierte Mär von den Graffiti an Schulwänden, die diesen Stellvertreterkrieg um geopolitische Machtbereiche und europäische Energieversorgung ausgelöst haben sollen, ist eine so unverschämt dumme Lüge, dass die dahinter steckende Verachtung für die Mündigkeit und den Intellekt der eigenen Zuschauer offen zutage tritt.

baradav_watersupply_maytham525Ein „Rebell“, „Aufständischer“, „Oppositioneller“ – so das Wording der westlichen Propaganda- triumphiert in den Trümmern der zerstörten Wasserversorgung von Wadi Barada. Eines von vielen Kriegsverbrechen gegen die Zivilbevölkerung in Damaskus. (Quelle)

Eines der fundamentalen Lügengespinste dieses von außen befeuerten Krieges ist, dass der Westen mit diesem Massenmord entweder gar nichts zu tun hat und im Falle anderslautender Beweise höchstens Demokraten und „Oppositionelle“ unterstützt, aber prinzipiell nur humanitäre Ziele verfolgt, bei denen „Kollateralschäden“ leider nicht ausgeschlossen sind.

Ursprünglichen Post anzeigen 527 weitere Wörter

Von ARD bis ZEIT: Mainstreammedien dienen als „FakeNews“-Fabriken

Die Propagandaschau

ard_logoEine der letzten Lügen ist noch warm – die ARD hat bis heute keierlei Beweise für ihre Propaganda nachreichen können, dass Russland die US-Wahlen mit gehackten Mails manipuliert hat -, da trollt die transatlantische Lügenpresse Deutschland einmal mehr mit dem, was sie unter Journalismus versteht:

ard_ts_15122016_nbc_sources853 Bild anklicken, zum Vergrößern! (Quelle: tagesschau)

Erneut gibt es keinerlei Fakten. Die ARD beruft sich auf NBC. NBC beruft sich auf „Sources“, was übersetzt nichts anderes heißt als „Quellen“. Als „Beweis“ für die diffamierenden und politisch motivierten Anschuldigungen, die einerseits das Feindbild Russland virulent halten und andererseits Clintons Wahlniederlage entschuldigen sollen, dient „Glaube“

Ursprünglichen Post anzeigen 515 weitere Wörter