Honigmann – Nachrichten vom 30. April 2014 – Nr. 334

Die Nachrichten!

Advertisements

Was westliche Medien über das Kiewer Regime gerne verschweigen

Es ist eine Junta an die Macht geputscht worden!

krisenfrei

»Mitglieder des Europaparlaments, die kürzlich die Ukraine besuchten, berichteten

über schreckliche politische, rechtliche und soziale Zustände im Land. Abweichler und Gegner des EU-NATO-freundlichen Kurses würden von der Kiewer Regierung systematisch verfolgt. Am 7. April führte die Executive Intelligence Review EIR mit dem Fraktionschef der Sozialistischen Partei im holländischen Senat, Tiny Cox – dieser war gerade von einer Reise in die Ukraine im Rahmen des Präsidentschaftskomitees des Europarats zurückgekehrt – ein Interview. »Das Land ist in Trümmern«, sagte Cox. »Keiner traut der Regierung und das Parlament besteht aus Leuten, die von Oligarchen handverlesen wurden. Es wird viel über die Rechtmäßigkeit der Regierung diskutiert. Als alter Revolutionär dachte ich: Das ist eine Revolution. Aber eine Revolution in einem demokratischen Land macht keinen Sinn. Man macht eine Revolution gegen Diktatoren und nicht gegen den eigenen gewählten Präsidenten. Und will man ihn loswerden, dann muß man für Neuwahlen oder für ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.670 weitere Wörter